ALMLUST Aktiv  I  SOMMER

KLETTERN

Höhenrausch & Bauchkribbeln

Geschichte erzählt von Andrea Simon, 28

Endlich ist der heiß ersehnte Tag gekommen. Die Aufregung macht sich in allen Gliedern breit, der Herzschlag wird schneller. Das Ziel vor Augen - die erste Durchsteigung steht nun endlich unmittelbar bevor. Werde ich es schaffen? Spielt mein Kopf mit? Schaffe ich die Schlüsselstellen? Los geht’s! Mein Partner macht den Anfang und steigt vor – STAND! … kurze Zeit darauf folgt das Kommando NACHKLETTERN! Konzentriert steige ich in die Wand ein, ein Griff um den Anderen, ein Tritt um den Nächsten, immer höher. Durchs Seil miteinander vereint klettern wir eine Seillänge um die andere. Immer wieder spüre ich
das Adrenalin durch meine Adern strömen.

Ein Glücksmoment nachdem wieder eine knifflige Stelle geschafft wurde. Die letzte Seillänge, bald ist es getan, noch ein Klick – STAND! Ein Freudenschrei entflieht mir. Ich dreh mich um, schau noch mal die Felswand runter und genieße die atemberaubende Aussicht und den überwältigenden Moment 250 Höhenmeter empor geklettert
zu sein. In meinem Bauch flattern Schmetterlinge, Stolz überkommt mich, wir gratulieren uns gegenseitig zum Erfolg. Die Sucht Klettern, sie hat mich gepackt! Wann ist die nächste Tour?

SPORT KLETTERN

Klettern kann man überall: In den Städten in Kletter- und Boulderhallen, im Gebirge in Felsklettergärten, alpinen Touren und Klettersteigen. Ca. 0,5 Millionen Menschen betreiben diesen Sport alleine in Österreich. Geklettert wird vom Kleinkind bis zum Senior. Neben den sozialen Aspekten wie Verantwortung und Rücksicht, werden auch gesundheitliche Aspekte wie Muskelaufbau und Koordination durch das Klettern gefördert.

KLETTERSTEIG

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der ALMLUST Website in Deinem Sinne zu optimieren. Weitere Informationen
Akzeptieren